Monat: Oktober 2015

Hatte gerade das Problem, dass sich mein VMware Player nicht mehr richtig starten ließ. Nach einer kurzen De- und Neuinstallation hat sich aber nicht viel geändert, stattdessen erhielt ich eine Fehlermeldung, dass sich das vmnet-Modul nicht installieren ließ: Failed to

Aufgabenstellung war eine WLAN mit Captive-Portal einzurichten. Für diesen Zweck entschied ich mich pfSense (damals pfSense 2.1) zu verwenden. Einfach zu installieren, konfigurieren, gute Sicherheit und einfach zu warten. Einziges Problem war, dass angelegte User nicht wieder automatisch entfernt werden.

Wir brauchten unbedingt einen Check, der überprüfen kann wieviele Inodes eigentlich bei diversen definierten Volumes belegt sind. Da ich nichts passendes gefunden habe, hier ein eigenes Script: #!/usr/bin/env perl ############## ## 2015-10-12 ## Script by Clemens Steinkogler (clemens[at]steinkogler.org) for monitoring

Top